Was ist AIKIDO ?

Der Weg harmonischer Kraft

AIKIDO ist eine vergleichsweise junge Selbstverteidigungskunst und wurde von O-Sensei Morihei Ueshiba von 1931 bis 1969 entwickelt. Im AIKIDO wird jede Form des Kampfes zur Leistungsbewertung und Konfliktlösung abgelehnt. Es gibt daher keine Wettkämpfe und keinen Leistungsdruck. AIKIDO ist ein ganzheitlicher Weg (DO) zur Harmonisierung (AI) der körperlichen und geistigen Kraft (KI). Die über das Training verinnerlichten Elemente und Prinzipien des AIKIDO lassen sich auch auf das tägliche Leben übertragen und verhelfen zu mehr Gelassenheit.

AIKIDO legt sich nicht mit der Kraft des Angreifers an, sondern nimmt sie auf und lenkt sie in eine Technik um. So werden die gegeneinander oder auseinander wirkenden Kräfte zusammengeführt und hebt sich gegenseitig auf. Deshalb spielen Gewichtsklassen oder Größenunterschiede keine Rolle. AIKIDO nimmt dem Angreifer sein Ziel und führt seine Aggression in eine neue Richtung (eine Technik) und macht dem Angreifer so klar, dass seine Attacke sinnlos ist.

Wie kann ich AIKIDO ausprobieren?

Ein Jogginganzug genügt ^^

Alle Interessierten ab dem vollendeten sechsten Lebensjahr, können jederzeit zu einem kostenlosen Probetraining vorbeikommen. Aikido ist ein Sport für alle Altersklassen und fördert eine gesunde Grundmuskulatur. Ausprobieren lohnt sich immer!

Lehrgänge des hessischen Aikido Verbandes

externer Link

Eine Übersicht der Lehrgänge des hessischen Aikido Verbandes gibt es unter folgendem Link:

aikido-hessen.de/lehrgangsplan.html

Aikidoverband Hessen

externer Link

Die Homepage des Aikidoverbandes Hessen finden Sie unter folgendem Link:

www.aikido-hessen.de

Deutschen Aikido-Bund e.V.

externer Link

Hier geht es zu den Internetseiten vom Deutschen Aikido-Bund e.V.(DAB):

www.aikido-bund.de